Farbtypen – Frühling

Der Farbtyp Frühling kommt eher selten bei uns vor. Vielleicht fällt er gerade deshalb direkt auf. Die meisten Frühlingstypen haben rotes Haar oder auch goldene Farbakzente. Sie sind nie blass sondern haben einen schönen, leuchtenden Goldton im Gesicht. Dadurch dass ihre Haut sehr schnell braun wird, haben sie zusätzlich immer ein wenig Farbe im Gesicht. Sie erinnern schon vom Aussehen her an einen Frühlingstag. Im Frühling kann man die ganze Farbenpracht der jetzt blühenden Blumen erleben – sie leuchten in Gelb, Rot, Orange, Türkis, Grün. Genau diese Farbpalette passt zum Frühlingstyp. Alles leuchtende und zarte Farben mit einem warmen Ton. Auf kaltes Weiß und kräftiges Schwarz sollte der Frühlingstyp verzichten. Die warmen Farben stehen ihm einfach deutlich besser. Er kann sich ruhig etwas trauen und auch mal ein schönes Kleid in Orangerot oder einem hellen Grün probieren. Sein Haut wirkt dadurch noch strahlender und seine Augen glänzender.

Die Basisfarben für einen Frühlingstyp sind helle sowie dunkle Brauntöne. Aber auch Petrolblau und, je nach Typ, Marineblau und ein dunkle Jeansblau.

Bei Schmuck passt ein goldener Grundton (Gelb- und Rotgold) deutlich besser als ein silberner. Man kann ihn super kombinieren mit leuchtenden Steinen wie Bernstein, Jade, Korallen oder Saphir.
Als Make-up steht dem Frühlingstyp z.B. auch ein Lippenstift in hellem Rot oder Lachs. Kombiniert mit einem Terracotta oder Apricot Rouge wirkt er frisch und strahlend.

2018-04-05T20:11:20+00:00

Leave A Comment